Sonntag, 27. Dezember 2009

Schau mir in die Augen, Kleines!

Nach den ganzen Weihnachtsglitzersachen (die ich auch gerne gefädelt habe) war es wieder mal an der Zeit, ein etwas geradlinigeres Design in Angriff zu nehmen. Nur für mich.


Auf meinem Schreibtisch schlummerte schon seit einigen Wochen das Material für dieses Armband und ich habe mich schon tierisch darauf gefreut, endlich anzufangen. Das schicke Spiralmuster ist von Sandfibers und heißt "Hypnotize me".


Hier in meinen Lieblings-Delicafarben 307/matt grau und 11 metallic oliv. Das Armband liegt total angenehm ums Handgelenk, es fühlt sich fast wie ein schwerer Seidenstoff an.

Der Verschluss ist aus mittig gebohrten Linsen aus Picasso-Jaspis. (Nein, ich habe hier keine Schlinge vergessen, die sitzt auf der anderen Seite, dann geht das Ding nicht so leicht auf)

Ha, und das Allerbeste überhaupt: Diesen Drachenauge-Anhänger aus Metal Clay (von Marsha Hedrick) hat mir Sabine zu Weihnachten geschenkt und der passt wirklich völlig zufällig und ohne Absprache exakt zum Armband. Sowohl farblich als auch thematisch. S**-gut, oder?

Kommentare:

laulo hat gesagt…

so bright !!!! very good choice as for the colors !! and the metal clay pendent is amazing !!! really love it !

Try-to-be-better hat gesagt…

Mir wird so.... mir ist sooo.... ooohhhh.....

Blümchen's Perlenschätze hat gesagt…

Ja Martina, s**gut beide Teile.

Carol Dean hat gesagt…

What a wonderful match!!! :D