Montag, 20. Oktober 2008

Der Anfang allen Übels!

Vor ca. eineinhalb Jahren machte ich die ersten Gehversuche in verschiedenen off-loom-Techniken und sowas hier war der Grund dafür: die bezaubernden Peyote-Döschen von Julia Pretl!
Es sind echte "Steh-rümchen", zu nichts zu gebrauchen (noch nicht mal ein Zehnerl passt rein), aber sie sind einfach hübsch anzusehen. Und sie nehmen zugegeben nicht viel Platz weg. Zudem macht das Fädeln Riesenspaß, das bleibt bestimmt nicht meine Letzte.
Aus Zeitmangel habe ich es bis heute nicht geschafft, so ein Döschen zu fädeln. Andreas Geburtstag war jetzt endlich die Gelegenheit dazu. Alles Gute, meine Liebe!

Kommentare:

timmi hat gesagt…

... und die ist so was von genial, die Dose! Habe mich total drüber gefreut, tausend Dank!!!!

Pencio hat gesagt…

What a beautiful box!

Nicki hat gesagt…

Die ist super geworden! Wenn all meine misslungenen Teile so aussehen würde, würde ich nur misslungene Sachen fädeln! :-))
Ganz liebe Grüße,
Nicki

framboise hat gesagt…

très très joli travail, bravo